Welche Dateien von Softwareprogrammen können wir verarbeiten?

Mit unseren DTP-Systemen, welche auf PC und Apple Macintosh basieren können wir Daten von folgenden Anwendungen verarbeiten.

Anwendungen für PC

  • Corel Draw bis Version 9.0
  • Microsoft Word bis Version 2000
  • Microsoft Excel bis Version 2000
  • Microsoft PowerPoint bis Version 2000

Anwendungen für Apple Macintosh

  • Adobe Photoshop bis Version 5.0
  • Adobe Illustrator bis Version 9
  • Adobe InDesign bis Version 1.5
  • QuarkXPress bis Version 4.1
  • Adobe Acrobat 4.0

Bitte vergessen Sie nicht, alle zu Ihren Dokumenten gehörigen Schriften und Bilder mitzuliefern und Bilder grundsätzlich in CMYK (Prozessfarben) anzulegen.

Weiterhin ist es möglich Dateiformate zu verarbeiten, die nicht von speziellen Anwendungen abhängig sind. Diese sind das TIFF-Format für Pixelgrafiken, sowie das PDF- und EPS-Format für Vektorgrafiken. Diese Formate lassen sich ohne große Probleme auf verschiedenen Systemen (Apple Macintosh und PC) verwenden. Bitte vergessen sie allerdings nicht bei EPS-Dateien Grafiken und Schriften einzubinden oder mitzuliefern.
 

Was muss ich beim Erstellung und Speichern von Bildern oder Strichzeichnungen beachten?

Wenn Sie uns bereits gescannte Bilder liefern, beachten Sie bitte, dass diese einen Auflösung von 300 dpi besitzen, um diese 1:1 drucken zu können. Strichzeichnungen sind mit einer Auflösung von 1200 dpi zu scannen. Bitte legen Sie alle Bilder im CMYK-Farbmodus (Prozessfarben) an.
 

Was ist bei der Arbeit mit Corel Draw zu beachten?

Am besten lassen sich die Versionen 6 bis 9 verarbeiten. Bei älteren Versionen (vor Version 3) kann sich die Laufweite der Schrift beim öffnen in einer höheren Version ändern und es kann zu Problemen beim Druck kommen! Bitte liefern sie im Dokument benutzte Schriften und Bilder mit. Alternativ können Sie Schriften auch in Kurven wandeln. Bei der Angabe von Farben bitte mit CMYK (Prozeßfarben) arbeiten!
 

Ist es möglich Dokumente in Microsoft Word, Excel oder Powerpoint im Offsetdruck zu verarbeiten?

Farbige Dateien, die mit Microsoft Word, Excel oder PowerPoint erstellt wurden, können nicht ohne weiteres für den Offsetdruck verwendet werden. Da diese Softwareanwendungen reine Office-Programme sind, bieten diese keine Separationsmöglichkeit für Farben. Diese ist jedoch zwingend Notwendig für den 4-Farb-Offsetdruck.

Im Digitaldruck hingegen ist es möglich, farbige Dateien, die in den oben genannten Anwendungen erstellt wurden, zu drucken. Hierfür ist nicht zwingend eine Farbseparation nötig. 

 
© Copyright 2002 Design & Druck C. G. Roßberg | Impressum